Projekte

Flag Football

Was einem dazu gleich einfällt? American Football – doch so einfach ist das nicht! Sarah Rauschka aus der 5B stellte die Sportart “Flag Football” im Sportunterricht vor und wir (die Schülerinnen) hatten großen Spaß dabei.

Flag Football ist eine Variante des American Football. Die Regeln sind ziemlich gleich. Der wichtigste Unterschied ist, dass Körperkontakt nicht gestattet ist, deshalb sind auch gemischte Teams (Frauen, Männer, Divers) erlaubt. Während des Spiels hat jedes Team fünf Spieler auf dem Feld. Der Ball muss in die gegnerische Endzone gebracht werden. Die angreifende Seite (Offense) hat eine bestimmte Anzahl von Versuchen, den Ball in die gegnerische Endzone zu bringen. Wenn die Offense erfolgreich ist, erzielen sie einen Touchdown und bekommen sechs Punkte. Nach einem Touchdown ändert sich die Offensivkraft.

Flag Football hat seinen Namen von den Flaggen am Gürtel. Werden diese von einem Gegner weggenommen, stoppt das Spiel an dieser Stelle. Das Ziehen der Flagge ist das äquivalent zum Körperkontakt im American Football.